Spinnengift und Krötenschleim

 
 

Die Spiele

Konzentration und Geschicklichkeit

Spinnengift und Krötenschleim

Von KOSMOS

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Im Spiel „Spinnengift und Krötenschleim“ geht es darum, dass sich die Spieler möglichst genau merken, wo sich die Zutaten für den Hexenkessel verstecken. Denn nur wer sich die Lage der versteckten Zutaten merkt, gewinnt einen Hexenorden und erhält einen Zauberchip. Seinen Zauberchip kann der Spieler dann in den Hexenkessel werfen. Mit viel Glück kommt dabei ein Ungeheuer aus dem Kessel. Wer am meisten Hexenorden und Ungeheuer hat, gewinnt am Ende das Spiel.


Anmerkungen:

Als zusätzliche Herausforderung muss man sich bei diesem Spiel nicht nur genauestens einprägen, wo sich die Zutaten versteckt haben, sondern sich auch merken, wo die frechen Kobolde liegen. Wird ein Kobold aufgedeckt, darf man selbst den Zug nicht mehr spielen und jeder der Mitspieler erhält einen Hexenorden.

Geeignet ab 6 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Um die Anleitung zu verstehen, bedarf es der Hilfe von Erwachsenen.


Wir empfehlen den Einsatz

  • Im Unterricht
  • In der Betreuungszeit
  • In Kooperation KiGa/GS
  • In der Freiarbeit/im Wochenplan
  • In Bewegungszeiten/in der Pause
Image


Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Herstellerseite. → hier